Nutzungsbedingungen für den Newsletter

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Die Autorin Regina Raaf, Reichshof, bietet den Besuchern der Website „grünewasser.de“ bzw. „gruenewasser.de“  an, einen Newsletter zu abonnieren, um aktuelle Informationen über die Website, die Autorin sowie ihre Fantasy-Romanreihe „Kyla – Kriegerin der grünen Wasser“ per E-Mail zu erhalten. Für dieses Angebot gelten folgende Bestimmungen:  

§ 1 Registrierung

(1) Um das Abonnement zu nutzen, müssen Besucher sich hierfür registrieren. Dies bezieht sich ausdrücklich nur auf das Newsletter-Abonnement. Eine Benutzer-Registrierung kann zusätzlich separat erfolgen, ist aber nicht erforderlich. Für die Newsletter-Registrierung sind Name und E-Mail-Adresse des Abonnenten erforderlich.
(2) Weitere Angaben zur Person sind für dieses Abonnement nicht erforderlich.
(3) Besucher haben keinen Anspruch auf eine Registrierung. Die Autorin behält sich das Recht vor, eine Registrierung ohne Angaben von Gründen zu verweigern.

§ 2 Abwicklung

(1) Das Newsletter-Abonnement beginnt mit der Bestätigung der Registrierung durch den Empfänger / die Empfängerin durch Durchführen der Bestätigungsaktion (Bestätigungslink anklicken oder in die Adresszeile eines Webbrowsers eingeben) in der auf die Registrierung hin von der Website automatisch versandten Bestätigungs-E-Mail. Die Autorin sendet dem Abonnenten in unregelmäßigen Abständen einen Newsletter per E-Mail zu. Ein Anspruch auf diesen Service besteht nicht.
(2) Die Autorin behält sich vor, den Versand von Newslettern jederzeit und ohne Vorankündigung zu pausieren bzw. ganz einzustellen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Newsletter aus technischen (z. B. Befall mit Computerviren, Manipulation oder Hard-/Softwareprobleme) oder rechtlichen Gründen nicht ordnungsgemäß und/oder sicher versendet werden können.

§ 3 Kündigung

Das Newsletter-Abonnent kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen vom Empfänger / von der Empfängerin gekündigt werden, und zwar durch Klicken auf den Kündigungslink in jedem Newsletter, durch verwenden der Funktion „Newsletter verwalten“ im Menü „Chyrrta entdecken“ der o.g. Website sowie durch eine formlose Kündigung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Kündigung bewirkt, dass die Zustellung des Newsletters – außer bei Kündigung per E-Mail – sofort beendet wird und die im Zusammenhang mit dem Newsletter-Abonnement gespeicherten personenbezogenen Daten innerhalb von 14 Tagen vollständig gelöscht werden.   
Bei der Kündigung per E-Mail erfolgt die Bearbeitung manuell und daher erst bis zu 3 Werktage nach Eintreffen der Kündigung.

§ 4 Haftung

Die Autorin haftet nicht für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise durch das und während des Newsletter-Abonnements entstehen können, es sei denn, dass solche Schäden von der Autorin, deren Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden.

§ 5 Datenschutz

(1) Die Autorin verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten und das Fernmeldegeheimnis zu wahren. Insbesondere hingewiesen wird in diesem Zusammenhang auf die Datenschutzinformation.
(2) Durch die Registrierung erklärt sich der Abonnent / die Abonnentin mit der Speicherung der übermittelten Daten durch die Autorin bzw. ihre Erfüllungsgehilfen einverstanden. Der Abonnent / die Abonnentin kann jederzeit die Löschung seiner/ihrer Daten verlangen.

§ 6 Schlussbestimmungen

(1) Die Autorin behält sich vor, jederzeit ohne Vorankündigung diese Nutzungsbestimmungen zu ändern. Von solchen Änderungen werden die Abonnenten per E-Mail informiert. Sofern der Abonnent / die Abonnentin einer solchen Änderung nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen per E-Mail widerspricht, gilt diese Änderung als akzeptiert.
(2) Soweit zulässig, unterliegen die vorliegenden Bestimmungen deutschem Recht.
(3) Die Ungültigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit jeglichen Bestandteils dieser Vereinbarung hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit jeglichen anderen Bestandteils dieser Vereinbarung, die, soweit gültig, voll und ganz in Kraft und gültig bleiben. Im Fall der Nichtigkeit, Ungültigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit einer oder mehrerer Bestandteile dieser Vereinbarung ersetzen die Parteien diesen Bestandteil durch eine gültige und durchsetzbare Klausel, deren wirtschaftliche Bedeutung der ersetzten Klausel so nahe wie möglich kommt.